Methode

Beim Schlafcoaching werden nur sanfte Methoden genutzt, das bedeutet, dass man die Kinder nicht alleine schreien lässt, sondern ihr als Eltern begleiten euer Kind dabei, Schlafen zu lernen. Schlafcoaching ist dann auch was komplett anderes als das „bekannte“ Schlaftraining. Den genauen Unterschied dazu gibt es HIER.

Ein holistischer Ansatz

Ich nutze einen holistischen Ansatz für den Schlaf eures Kindes. Dies bedeutet, dass ich im Voraus eine umfassende Analyse durchführen werde, um herauszufinden, warum euer Kind Schlafprobleme hat und was dies genau verursacht. Manchmal kann es etwas „einfaches“ sein, wie Über- / Untermüdigkeit, aber in einigen Fällen können auch andere Gründe, die euch als Eltern nicht bekannt sind.

Mein Ziel ist es, diese Auslöser zu finden, damit euer Kind sich besser regulieren und einzuschlafen bzw durchzuschlafen kann. 

Was macht diese sanfte Methode so erfolgreich?

Beim Schlafcoaching coache ich euch Eltern wie ihr euer Kind das Schlafen beibringt. Man lässt die Kinder nicht alleine stundenlang schreien. In meiner Beratung nutze ich die Methode von Kim West, bei der ich auch meine Ausbildung zum Schlafcoach absolviert habe. Kim West „The Sleep Lady“ ist die Autorin von mehreren Bestsellern zum Thema Kinderschlaf. Sie ist auch eine bekannte Kinder und Familientherapeutin und hilft schon über 20 Jahre erfolgreich müde und ratlose Eltern wieder Schlaf zu finden. Kim West hat eine besonderes sanfte Schlaflernmethode entwickelt, damit man die Kinder nicht alleine schreien lässt und die Kinder über mehrere Tage/Wochen begleitet, damit sie lernen alleine einzuschlafen und sich selbst zu beruhigen.

Jede Familie hat eine anderen Rhythmus und Bedürfnisse und jedes Kind ist anders. Ich analysiere dann auch jedes Kind individuell und mache anhand der Analyse eine personalisierte Schlafplan.

Welche Schlafherausforderungen können mit Schlafcoaching gelöst werden?

Manche Kinder haben nur Einschlafprobleme, manche sind immer früh wach und andere haben wieder Probleme mit den Mittagschlaf. Ich helfe euch bei vielen von diesen Themen gerne weiter:

  • Einschlafprobleme – Dein Kind schafft es nicht selbst einzuschlafen und braucht immer Hilfe von den Eltern. Zum Beispiel Schaukeln, Stillen/Flasche, Tragen, Kinderwagen usw.
  • Durchschlafprobleme – Dein Kind wacht nachts immer auf und schafft es nicht sich selbst zu beruhigen und wieder einzuschlafen.
  • Kurzer Mittagsschlaf – Dein Kind schläft am Tag nur ganz kurz
  • Langes nächtliches Erwachen – Dein Kind hat nachts lange Wachphasen.
  • Frühes Aufwachen: Dein Kind schafft es nicht länger als 06:00 Uhr morgens zu schlafen
  • Abstillen oder Flasche abgewöhnen (Abhängig vom Alter)
  • Wie geht man mit temporären Rückschritte um, wie z.B. Zahnungsschmerzen, Krankheiten/Erkältungen, Entwicklungen und Schlafregressionen.
  • Erhalte eine gesunde Tagesstruktur, optimiere die Tagesschläfchen und finde ein altersgerechte Bettzeit.

Seit ihr als Familie einfach fix und fertig und habt ihr schon lange nicht mehr gut geschlafen? Dann buch euch eine Schlaferatung und bald findet ihr wieder Ruhe und Schlaf. HIER geht es zu den verschiedenen Schlafberatungsmöglichkeiten.


Gratis Info Gespräch

Doch noch nicht so sicher? Dann können wir gerne kurz Kostenlos telefonieren und erkläre ich euch gern etwas mehr über das Schlafcoaching.

Gratis Infogespräch